exomed GmbH – Veterinärlabor

TierärztInnen (Einsendungen)


Sehr geehrte KollegInnen,

wir begrüßen Sie auf der Webseite von exomed. Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Diagnostik von Kaltblütererkrankungen und der Exotenmedizin. Unsere MitarbeiterInnen verfügen über Umfangreiche Kenntnisse im Bereich der Exotenmedizin, gerne können Sie uns telefonisch kontaktieren, sollten Sie Rückfragen zu sinnvollen Labordiagnostika haben. Wir bieten unter anderen auch die Bestimmung von Würmern, Ektoparasiten, Insekten, Hausschädlingen und Spinnentieren an. Den Einsendeschein finden Sie unter Downloads.

Allgemeine Hinweise

  • Unzerbrechliche Probengefäße verwenden und gesetzliche Transportvorschriften beachten
  • Einsendeschein sorgfältig ausfüllen (inkl. Unterschrift, Tierarzt und Adresse)
  • eindeutige Kennzeichnung der Proben

Für Anfragen zu unserem Angebot und den Einsendemodalitäten steht Ihnen unser Laborpersonal während der Telefonzeiten gerne zur Verfügung, sollten Sie uns nicht erreichen kontaktieren Sie uns gerne per Mail:
Montag bis Freitag: 9:00 – 14:00 Uhr
Telefon: +49 30 51067701
E-Mail: info@exomed.de

Auftrags- und Befundübermittlung

Befunde werden bevorzugt per E-Mail oder Fax, falls gewünscht auch auf dem Postweg versandt. Sollen Befundkopien zusätzlich an PrivathalterInnen verschickt werden, muss dies auf dem Einsendeschein gesondert gekennzeichnet sein.

Preislisten

Die aktuellen Preislisten (Nettopreise) senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu.

Rechnungsstellung

Die Rechnungsstellung erfolgt auf Wunsch gerne auch als monatliche Sammelrechnung an einsendende TierärztInnen. Für eine direkte Rechnungsstellung an TierbesitzerInnen sind die aktuelle Anschrift, E-Mail-Adresse sowie deren Unterschrift auf dem Untersuchungsantrag zwingend nötig. Selbst einsendende Privatpersonen erhalten in der Regel Einzelrechnungen, hier gilt die Preisliste für Privatpersonen.

Monocercomas (Giemsa-Färbung) bei einer Königspython. Infektionen bei Schlangen, zum Beispiel Python regius, mit Flagellaten wie Monocercomonas sp. können teilweise zu dramatischen Erkrankungen führen. Auf Grund der Vielfältigkeit von Flagellaten bei Reptilien und Amphibien ist eine genaue Diagnose häufig für die Therapie entscheidend
Bartagamen (P. vitticeps) sind in Privathaltung mittlerweile sehr beliebte Haustiere und werden immer wieder in der Tierarztpraxis vorstellig. Häufig leiden Sie leider an einem unentdecktem Parasitenbefall mit Endoparasiten wie z.B. Kokzidien, Rundwürmern, Blastocystis oder Amöben. Hierzu sollten engmaschig Routineuntersuchungen von Kotproben durchgeführt werden. Auch Blutuntersuchungen, Mikrobiologische Untersuchungen oder PCR-Untersuchungen (z.B. Adenovirus) sind häufige Indikationen für externe Laboruntersuchungen. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.